Informationen zu chronischen Erkrankungen

Informationen zu Erkrankungen 

Damit Unterricht gelingen kann sind medizinische Informationen zu Erkrankungen und deren pädagogischen Konsequenzen unerlässlich. Anbei finden Sie informative Flyer, Broschüren und Quellen, die sich mit der Pädagogik bei Krankheit beschäftigen.  

 

Schülerinnen und Schüler mit psychischen Erkrankungen.

Diese Flyer wurden in Zusammenarbeit zwischen den Klinik-schullehrern Weissenau und der KJPP/ ZfP-Südwürttemberg erstellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Flyer
Depression.pdf [100.7 KB]
Flyer
Autismus.pdf [103.6 KB]
Flyer
Psychose.pdf [103.5 KB]
Flyer
Schulvermeidung.pdf [102.3 KB]
Flyer
ADS.pdf [101.5 KB]
Flyer
Suchterkrankung.pdf [103.3 KB]
Flyer
Mutismus.pdf [102.2 KB]
Flyer
Essstörungen.pdf [101.9 KB]

Chronisch kranke Schüler im Schulalltag. Empfehlungen zur Unterstützung und Förderung.Staatsministerium für Kultus und Sport. Freistaat Sachsen.

Broschüre

 

 Schülerinnen und Schüler mit chronischen Erkrankungen. Diese Handreichung entstand in Kooperation mit dem Lisum im „Netzwerk Schule und Krankheit“, das mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung an der Universität Potsdam aufgebaut wurde. Das Netzwerk hat den Zweck, die Situation chronisch kranker Schüler und Schülerinnen an allgemeinen Schulen zu verbessern. Herausgeber: Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM)

 

 

 

 

 

Netzwerk "Schule und Krankheit"

Das von der Robert Bosch Stiftung unterstützte Forschungs- und Entwicklungsvorhaben "Netzwerk Schule und Krankheit" untersucht Schullaufbahnen chronisch kranker Schüler/innen sowie die Frage, welche Beratungsangebote Lehrer/innen der allgemeinen Schulen für die pädagogische Arbeit mit chronisch kranken Schüler/innen brauchen.www.schuleundkrankheit.de

 

Handreichung
Schule und Krankheit. Wissen, was möglich ist
handreichung.pdf [2.1 MB]

 

Chronische Krankheiten im Schulalter

Eine Informations-CD von Astrid Kimmig

Diese Informations-CD ist entstanden im Rahmen des Projekts „Chronisch kranke Kinder und Jugendliche in den allgemeinen Schulen“ durchgeführt von der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg, Fakultät für Sonderpädagogik in Reutlingen und der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin am Universitätsklinikum Tübingen. Das Projekt und die Informations-CD wurden gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung GmbH Stuttgart und dem Land Baden-Württemberg.