Tagesklinik Aulendorf

Innerhalb der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie Aulendorf befindet sich diese Schulstelle, welche über zwei modern eingerichtete Schulräume verfügt und 2009 ihre Arbeit aufnahm.  Die Tagesklinik Aulendorf des ZfP Ravensburg-Weissenau ist zuständig für die Landkreise Ravensburg und Bodensee sowie für südliche Teile des Landkreises Biberach. Die Schüler besuchen an ihrer Heimatschule Grundschule, Hauptschule, Förderschule, Realschule oder Gymnasium und werden in den entsprechenden Bildungsgängen unterrichtet. 10–12 Schüler besuchen die Schule. Es findet ein Klein-gruppenunterricht in 2 Lerngruppen mit einer Gruppengröße von jeweils 1-4 Schülern statt. Der Unterrichtsumfang pro Schüler und Tag beträgt 2-3 Stunden und der Unterrichtsumfang pro Schüler und Woche 10-15 Stunden. Aktuell unterrichten an dieser Schulstelle zwei Lehrerinnen in Vollzeit. Neben unterrichtsfachlichen Inhalten entsprechend der Bildungsgänge stehen insbesondere soziale und erzieherische Lernziele im Vordergrund. Im Mittelpunkt stehen Hilfen zur Bewältigung von Kranksein und  Klinikaufenthalt sowie Hilfen zur schulischen Integration, Motivation zu wecken bzw. auszuweiten und zu stabilisieren und vor allem die bildungs- und entwicklungs-ermöglichende Begegnung mit den einzelnen Kindern und Jugendlichen. Das pädagogische Aufgabenspektrum umfasst die enge Kooperation mit der Stammschule, die intensive Zusammen-arbeit mit der Klinik sowie Elternarbeit mit Unterrichts-hospitationen.  

Unterrichtsraum